Sicher haben Sie sich schon längst gefragt, wie viel Sie Ihre Sucht so kos­tet. Bei einem Rauch­ver­hal­ten von nur einer Schach­tel am Tag und ange­nom­me­nen Kos­ten von 5,00 Euro sind das im Monat schon beacht­li­che 150,00 Euro. Im Jahr sogar 1.800,00 Euro. Auch wis­sen Sie natür­lich, dass Rau­chen gesund­heits­schä­di­gend ist und Sie und Ihre Umwelt belas­tet. War­um also wird geraucht?

Unse­re Kli­en­ten berich­ten von rei­nem Gewohn­heits­ver­hal­ten. Von Stress, Trau­er oder auch den sonst angeb­lich feh­len­den sozia­len Kon­tak­ten. Rau­chen befrie­digt in uns also tief lie­gen­de Bedürf­nis­se. Der Griff zur Ziga­ret­te z.B. zu einer Tas­se Kaf­fee, in der Arbeits­pau­se oder abends beim Aus­ge­hen, erfolgt dann über­wie­gend auto­ma­tisch und somit von unse­rem Unter­be­wusst­sein gesteu­ert.

Die hyp­no­ti­sche Rauch­ent­wöh­nung ist laut wis­sen­schaft­li­chen Stu­di­en eines der erfolg­reichs­ten Rauch­ent­wöh­nungs­ver­fah­ren über­haupt. Spe­zi­ell bei die­ser Beahndlungs­form arbei­ten wir in Koope­ra­ti­on mit Ärz­ten und Kran­ken­häu­sern, die uns ihre angeb­lich “schlimms­ten Fäl­le” ver­mit­teln. Auch Sie dür­fen es erle­ben, wie es sich anfühlt, dau­er­haft frei von der Ziga­ret­te leben zu kön­nen.

Denn das IHC setzt auf die Ver­än­de­rung der im Unter­be­wusst­sein ein­pro­gram­mier­ten Gewohn­hei­ten. Emo­tio­na­le Ver­knüp­fun­gen die Rau­chen bei­spiels­wei­se mit Stress­re­duk­ti­on oder Genuss ver­bin­det, wer­den auf­ge­löst. Wir schaf­fen so die Ent­wöh­nung wei­test­ge­hend ohne Ent­zugs­er­schei­nun­gen.

Da nicht das eine Ver­hal­ten durch ein ande­res ersetzt wird, ist auch mit kei­ner Gewichts­zu­nah­me zu rech­nen. Wer­den auch Sie zum Nicht­rau­cher!