Hyp­no­se wird seit vie­len Jahr­tau­sen­den erfolg­reich ein­ge­setzt.

Para­cel­sus † 1541 , des­sen Wis­sen und Wir­ken als über­aus umfas­send gilt und des­sen Hei­lungs­er­fol­ge als legen­där beschrie­ben wer­den, emp­fahl Hyp­no­se aus­drück­lich z. B. für die Behand­lung von Ner­ven­krank­hei­ten.

Hyp­no­se ist mitt­ler­wei­le als klas­si­sches Ent­span­nungs­ver­fah­ren aner­kannt.

In einem tie­fen Ent­span­nungs­zu­stand kön­nen sich die Kli­en­ten des IHC rege­ne­rie­ren und dar­aus neue Kräf­te schöp­fen. Die posi­ti­ven Ver­än­de­run­gen sind sowohl kör­per­lich wie geis­tig wahr­nehm­bar.

Sie füh­len sich ange­spannt, aus­ge­powert und müde? Spü­ren Ver­span­nun­gen in Ihrer Mus­ku­la­tur?