Mit der erfolgreichen IHC Hypnose Zwangsstörung behandeln

Zwangsstörungen behandeln und Zwangsgedanken auflösen

Krankhaftes Händewaschen, Wohnung putzen, andauerndes Kontrollieren oder Gedanken, die in Endlosschleifen durch den Kopf geistern – das alles sind Symptome einer Zwangsstörung. Mithilfe Ihrer gezielten IHC Hypnose von Deutschlands größtem, erfolgreichen Institut können auch Sie Zwangsstörung behandeln und sich von Ihren Zwangsgedanken dauerhaft befreien. Erfahren Sie jetzt mehr über die IHC Hypnose bei Zwangsstörungen…

Zwangsstörung – Zwangsgedanken und handeln unter Zwang

Millionen von Menschen leiden an Zwangsstörungen. Die Zwänge bestehen meistens aus Zwangsgedanken, aus denen sich dann Zwangshandlungen ergeben. Diese Störung tritt häufig gemeinsam mit anderen affektiven Störungen wie Depressionen, Panikstörung, sozialen Phobien oder anderen Angststörungen auf. Sie beginnt meist im Jugend- oder frühen Erwachsenenalter und verschlimmert sich mit der Zeit immer mehr. Aus anfänglichen Zwangshandlungen können sich Rituale entwickeln, welche regelmäßig ausgeführt werden müssen, was die Betroffenen selbst und Angehörige extrem belastet.

Eine Zwangsstörung schränkt die Menschen in ihrem Alltag sehr ein, denn ein freies Leben ist kaum noch möglich.

Auf Grund der Tatsache, dass die Ursachen der Zwangsstörung bzw. von Zwangsgedanken sehr komplex und vielseitig sind, erklärt die Schulmedizin bei ambulanten oder stationären Therapiemaßnahmen, dass eine Heilung nahezu unmöglich ist, allenfalls man lernt, damit zu leben.

Bei der qualifizierten IHC Hypnose Zwangsstörung behandeln haben wir jedoch ganz andere Erfahrungen gemacht und sind überzeugt: Mit IHC Hypnose Zwangsstörung behandeln hilft Ihnen Zwangsgedanken und Zwangshandlungen ablegen zu können.

Waschzwang und Reinigungszwang
Zwangsstörung behandeln - IHC hilft Ihnen raus!

Formen der Zwangsstörung

Zwangshandlung

  • Kontrollieren von bspw. Lichtschaltern, Herdplatte, Bügeleisen etc.
  • exzessives Waschen von Händen oder Saubermachen

  • Sammelzwang

  • Wiederholungszwang

Zwangsgedanken

  • Zwangsgedanken, jemandem aus der Familie könnte etwas passieren
  • Gedanken, einem anderen Menschen etwas anzutun
  • fortwährendes Zählen oder Wiederholen
  • zwanghaftes Gedankenkreisen

Mit IHC Hypnose Zwangsstörung behandeln | ein Erfahrungsbericht

Zwangsstörung behandeln durch Psychotherapie

Zwangsgedanken und Zwangsstörungen
So geht es nicht weiter

In der Schulmedizin wird entweder medikamentös oder in Kombination von Verhaltenstherapie und Psychopharmaka gearbeitet. In schweren Fällen erfolgt die Überwachung bei einem stationären Aufenthalt in einer Spezialklinik. Derartige Klinikaufenthalte dauern mindestens 6 – 8 Wochen und werden oft mehrfach wiederholt. 

Die Rückfallquote ist nach dem Absetzen der Medikamente und ohne eine weitere therapeutische Behandlung mit bis zu 95 % extrem hoch. Auch eine vollkommene Symptomfreiheit wird laut wissenschaftlichen bzw. schulmedizinischen Untersuchungen nur selten erreicht. Dazu kommt, dass der schulmedizinische Ansatz der Behandlung von Zwangsstörungen auf einem extremen Druck und innerer Anspannung basiert.

Hier Ihre kostenfreie PDF holen und alles über die IHC Hypnose im Vergleich zu anderen erfahren

Kostenfrei können Sie sich hier und jetzt noch detaillierter informieren.

Sie glauben noch nicht, dass die IHC Hypnose zu Ihrem gewünschten Erfolg führt?

Fakt ist: In unserer langjährigen Praxiserfahrung an mehreren Standorten im In- und Ausland kam es noch kein einziges Mal zu der Situation, dass wir die Arbeit erfolglos beendet haben. Die IHC Hypnose kann nämlich auf Grund der bei uns eigens entwickelten Programme Ihre Veränderung viel einfacher, schneller und nachhaltiger werden lassen. Denn sogar Ärzte und Psychotherapeuten lassen sich in unserem Institut helfen, von persönlichen Problemstellungen loszukommen.

Erfahren Sie jetzt alles über die IHC Hypnose Vorgehensweise im Vergleich zu anderen Maßnahmen und Hypnose Verfahren. So haben Sie die beste Möglichkeit einer für Sie passenden Entscheidung.

Zwangsstörungen behandeln mit der erfolgreichen Hypnose des IHC

Durch jahrelange Erfahrungen und über tausend Hypnosen im Institut können wir sagen: Selbst eine vollständige Auflösung der Zwangsstörung ist möglich. Mittels der erfolgreichen IHC Hypnose Zwangsstörung behandeln ist bei einer konsequenten und fortlaufenden Therapie ein dauerhaftes Nachlassen der Beschwerden möglich. Sanft und ohne körperliche Belastung hat sich hier die IHC Hypnosetherapie als besonders wirksam herausgestellt.

Unsere Methode hilft Ihnen dabei, die Dinge von innen heraus zu verändern. Bei der optimalen IHC Hypnose Zwangsstörung arbeiten wir an der Auflösung von Zwangsgedanken und Zwangshandlungen meist im Rahmen des vom Institut eigens entwickelten HypnoMed-Programms bzw. der HypnoKur, welche sich aus mehreren Intensivsitzungen zusammensetzt und mehrere Stunden Arbeit pro Tag erforderlich macht. Im Anschluss darf auch bei Ihnen eine sehr deutliche Veränderung wahrnehmbar werden.

Sie können jetzt den Mut fassen, Ihre Zwangsstörung behandeln und nicht weiter so hinzunehmen. Legen Sie Zwangsgedanken ab! Wenn Sie Ihrem jahrelangen Leidensdruck ein Ende setzen möchten, sind wir an Ihrer Seite und helfen Ihnen besser als alles was Sie bisher versucht haben. Versprochen!  Besonders effektiv hat sich vor allem die Arbeit im Rahmen des Gesundheitstourismus in der Türkei erwiesen. Informieren Sie sich gern hierzu auf der entsprechenden Standortseite.

Wie Ihre IHC Hypnose Zwangsstörung abläuft

Nur im IHC – Geld zurück Garantie!

Sollten Sie innerhalb der ersten Sitzungsstunde das Gefühl haben, dass mit IHC Hypnose Zwangsstörung behandeln nicht zu Ihrem gewünschten Erfolg führt, erhalten Sie Ihr Geld zu 100 % zurück.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen im IHC eine bequeme und diskrete Ratenzahlung an. Sie können selbst bestimmen wie hoch Ihre monatliche Investition in Gesundheit und Wohlbefinden sein soll. 

Hypnosetherapie bei Zwangsstörungen – Schritt für Schritt

Treten Sie mit dem IHC Zentrum unverbindlich in Kontakt. Wir sind für Sie da.

Schritt 1: Bei der IHC Hypnose Zwangsstörung behandeln nehmen Sie Platz auf einem gemütlichen Sessel. Im Rahmen einer unkomplizierten Konversation fühlen Sie sich schnell sehr gut und vor allem sicher aufgehoben.

Schritt 2: Um individuell und strukturiert auf Sie eingehen zu können, erfahren wir in einem Gespräch ohne Zeitdruck mehr über Sie und die vorherrschende Situation. Hierbei legen wir die Hypnose bereits an und Sie werden die Möglichkeit erhalten, tief zu entspannen.

Schritt 3: Der Erfolg der IHC Hypnose Zwangsstörung behandeln basiert auf Entspannung, angenehmen Gefühlen und guten Empfindungen, die sich im Unbewussten abspeichern und somit auch über die Hypnose hinaus wirksam werden können. 

Schritt 4: Die klassischen Verfahren wie indirekte oder direkte Suggestionen kommen gleichsam zur Anwendung wie die hypnotische Regression, bei der es Ihnen ermöglicht wird, bestimmte Traumata oder Erlebnisse so aufzuarbeiten, dass diese nicht an anderer Stelle wieder hervorbrechen. Entscheidend ist hier der selbstständige Umgang mit den mentalen Werkzeugen, die Sie im Laufe der Sitzungen an die Hand bekommen.

Die Behandlung mittels Hypnose bei Zwangsstörungen wirkt effektiv und kann Ihr Leben sehr viel schneller als andere Verfahren positiv verändern. Im IHC werden keine Medikamente verabreicht, da wir uns an den Ursachen orientieren und nicht nur Ihre Symptomatik verändern wollen. Hierdurch können Sie dauerhaft frei, glücklich, freudvoll und motiviert leben.

Gehen Sie heute noch den ersten erfolgreichen Schritt in ein neues, glückliches und zwangloses Leben. Für sich, für Ihre Familie und für all Ihre Lieben. Das Institut für Hypnose und Coaching stärkt Ihnen den Rücken und unterstützt Sie dabei!