Logo des IHC | Institut für Hypnose und Coaching

Flugangst – die Angst vor dem Fliegen

Liebeskummer - Tipps gegen den Herzschmerz | IHC Institut für Hypnose und Coaching
Inhaltsverzeichnis
Teile diesen Post

Flugangst – die Angst vor dem Fliegen

Flugangst – die Angst vor dem Fliegen

Flugangst lässt sich überwinden, weil IHC als fachspezialisiertes Hypnose Institut effektiv hilft Flugangst behandeln zu können. Einfacher und schneller als gedacht.

Der Blogbeitrag „Angst vor dem Fliegen“ ist Teil der Serie zum Thema Angststörung behandeln. Du siehst „Flugangst“ und weitere Angst Themen hier im Blog und in Form von Videos bei YouTube.

Wir wollen uns in die Lüfte begeben und sprechen über Flugangst und was du konkret dagegen tun kannst, um endgültig und dauerhaft frei von der Angst vor dem Fliegen zu werden.

Flugangst, die Angst vor dem Fliegen – was du im Internet darüber findest

Wir starten mal wieder mit Dr. G. und wollen erfahren, ob du bei Flugangst die Lösung im Internet findest.

Willst du dich nachhaltig von Flugangst befreien, dann suchst du vielleicht unter dem Begriff Flugangst behandeln – in der Hoffnung, fündig zu werden.

Und das wirst du auch, nur vielleicht nicht so, wie von dir gewünscht. Denn als erste, also wichtigste Botschaft wird dir angezeigt:

Bei der Behandlung von Flugangst kommt vor allem Psychotherapie zur Anwendung. Dabei haben sich vor allem verhaltenstherapeutische Ansätze sehr bewährt. Ein wesentlicher Aspekt der Therapie ist die sogenannte „Exposition“. Das heißt, dass sich Betroffene ihren Ängsten stellen müssen.

Ja und genau das macht die Verhaltenstherapie aus Unkenntnis anderer Möglichkeiten.

Du hast Angst. Du willst aus der angstvollen Situation fliehen was kaum möglich ist, sitzt du erst einmal in der Maschine. Doch du wärst so gern an einem fernen Urlaubsort, wo vielleicht die Sonne, der Strand und das herrlich blaue Meer auf dich warten, aber weil du nicht raus kannst aus dem Flieger, steigst du gar nicht erst ein.

Jetzt sich genau dieser bedrohlichen Situation im Flugzeug stellen müssen bedeutet doch nichts anderes als bewusst in diese fürchterliche Situation reinzugehen.

Der Situation von der man weiß, wie das endet.

Mit Kopfschmerzen, schneller Atmung, Herzrasen, vielleicht sogar einer Panikattacke.

Da rein?

Und was dann? 

Nicht die Kontrolle zu haben und dazu noch eingeengt nicht raus zu können erscheint als einer der schrecklichsten Gedanken.

Was hilft am besten gegen Flugangst?

Bei deiner Recherche im Netzt liest du:

  1. KEINE ANGST VOR TURBULENZEN. …
  2. VERGISS ALL DIE ANDEREN DINGE, DIE DIR ANGST MACHEN. …
  3. REDE MIT DER CREW ODER DEN MITREISENDEN. …

 

Nochmal.

Keine Angst vor Turbulenzen. Du hast aber Angst. Nicht nur vor Turbulenzen sondern vor dem allen. Vor der Höhe, vor dem Abstürzen, davor selbst nicht die Kontrolle zu haben und einer der besten Ratschläge ist:

Hab einfach keine Angst vor Turbulenzen?

Nächster Punkt. Vergiss die anderen Dinge, die dir Angst machen.

Also du kämpfst im Flieger mit dieser blöden Flugangst, die in dir immer mehr wird und immer größer zu werden scheint, da hilft es dir bestimmt wenn du nicht an die anderen Ängste denkst, die du vielleicht am Boden auch hin und wieder einmal hast. Die vergisst du einfach.

Ganz ehrlich.

Wie sehr denkst du zum Zeitpunkt deiner riesigen Flugangst zum Beispiel daran, dass du Angst vor dem nächsten Impftermin hast? Wie stark belastet dich eine andere Angst, während du Flugangst verspürst? Und wie hilfreich war an dieser Stelle wieder einmal Dr. G. für dich?

Na und mit der Crew oder anderen Menschen reden kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen, wenn du vielleicht kurz vor einer Panikattacke stehst.

Du kannst weder eben mal ruhig ein wie auch immer geartetes Gespräch führen, noch bist du in einem derartigen Zustand in der Lage zuzuhören. Das Einzige was du dabei machst ist, dass die anderen auch verrückt werden.

Na lassen wir das.

Was ist Flugangst?

Bevor ich nun aber zu genau den Fragen komme, die wirklich interessieren, wenn es um Flugangst behandeln geht, nämlich den Fragen:

Was kostet Flugangst behandeln?

Wie viele Sitzungen brauche ich bei der Behandlung von Flugangst?

Und

Wann ist der nächste freie Termin?

Möchte ich nur kurz erläutern, dass es sich bei Flugangst eigentlich gar nicht um Angst handelt.

Flugangst hat zwar im Wortlaut das Wort Angst enthalten, tatsächlich müsste es in den aller meisten Fällen aber richtigerweise Flug-Phobie heißten, das es sich bei der Mehrzahl aller Fälle um eine Phobie und nicht um eine Angst handelt.

Was ist eine Angststörung und was eine Phobie?

Jetzt stellt sich die Frage, wo ist der Unterschied? Was ist eine Angststörung und was eine Phobie?

Ich wollte jetzt zwar nicht schon wieder darstellen, wie dich Dr. G. in die Irre führt aber das, was du im Internet erfährst muss ich an dieser Stelle nochmal erwähnen, denn nur so kannst du den daraus abzuleitenden Wert erkennen.

Dr. G. schreibt ganz oben, als seine wichtigste Botschaft:

Ängste sind natürlich und wichtig für jeden Menschen, da sie als Schutz vor Gefahren dienen. Phobien hingegen fungieren nicht als Schutzmechanismus, sondern stellen im Gegenteil eine Hürde und Belastung für den Betroffenen dar.

Wenn das so stimmig wäre, würden Ängste also keinerlei Belastung darstellen, da sie ja natürlich sind und die Phobie ist unnatürlich und unwichtig.

Aber es geht noch weiter. Denn auf Wikipedia heißt es:

Unter Phobien versteht man spezifische Ängste vor bestimmten Gegenständen, Lebewesen oder Situationen.

Das heißt, dass eine Phobie eine Angst ist. Und Angst, wie wir gerade gelernt haben, stellt keine Belastung dar. Also gibt es die Phobie gar nicht? Oder doch?

Und was sagt Wikipedia zur Angststörung? Dort heißt es,

Angststörung ist ein Sammelbegriff für mit Angst verbundene psychische Störungen, deren gemeinsames Merkmal exzessive, übertriebene Angstreaktionen beim Fehlen einer wirklichen äußeren Bedrohung sind.

Bei einer Angststörung fehlt also eine wirkliche Bedrohung. Und wenn Phobie eine Angst oder Angststörung ist, weil es ja keine Phobie als solches zu geben scheint, dann existiert auch keine Bedrohung und es ist noch niemals ein Flugzeug abgestürzt.

Kann man ja mal darüber nachdenken.

Mit meiner Interpretation von Angst und Phobie kannst du wahrscheinlich mehr anfangen.

Eine Phobie ist eine Form von Angst, bei der das angstauslösende Element unabhängig seiner Präsenz und Stärke immer wieder die gleiche Angstreaktion hervorruft. Bei einer Angststörung hingegen steht die Angst in Abhängigkeit zur Präsenz und Stärke des auslösenden Elementes und kann mal stärker und mal weniger stark empfunden werden.

Mit dieser Erklärung ist eine Spinnenphobie tatsächlich eine Phobie und die Angst vor Krankheiten mit der wir uns im nächsten Beitrag beschäftigen, eine Angststörung.

Flugangst kann beides sein, jedoch zeigt die Erfahrung, dass es sich bei den aller meisten Fällen um eine Phobie handelt, was gut ist, denn Phobien lassen sich wesentlich einfach auflösen als eine in unterschiedlicher Präsenz auftretenden Angststörung.

Flugangst behandeln – was kostet das, wie lange dauert es?

Was wir im IHC bei der Hypnose gegen Angst beziehungsweise in deinem ganz konkreten Fall bei der Behandlung von Flugangst oder der Phobie genau tun lässt sich nicht verallgemeinern. Menschen machen sich Ängste und Phobien auf unterschiedliche Art und Weise, was wir ergründen und mit der gleichen Vorgehensweise wie das Problem entsteht, lässt sich sowohl die Phobie wie auch die Angst wieder auflösen.

Dauerhaft versteht sich.

Meist sind bei Flugangst nur 2 Intensivsitzungstage erforderlich. Also ein ähnlicher Zeitansatz wie bei der Angst vor dem Autofahren aus dem letzten Beitrag. Mit einem Unterschied.

Die Flugangst als Phobie kann oft schon nach dem ersten Sitzungstag aufgelöst werden und der Folgetag dient dann der Vertiefung und der Verinnerlichung, was bei der Angst vor dem Autofahren doch schon etwas komplexer ist.

Doch ob es nun nach einem, zwei oder auch drei Intensivsitzungstagen aufgelöst wird, das IHC hat sich eine unerschütterliche Qualitätsarbeit und absolute Ehrlichkeit gegenüber seinen Klienten auf die Fahnen geschrieben. Somit geben wir nicht auf, sondern sind so lange für unsere Klienten da, wie wir gebraucht und gewünscht werden. Und das hat sich herumgesprochen. Anderenfalls würden die Leute nicht aus allen Teilen des Landes mit teils mehrstündigem Anfahrtswegen zu uns kommen.

Für deine notwendigen Intensivsitzungen zur Befreiung von deiner Angst ist dir das sicher auch etwas wert. Was das in Euro auf dich zugeschnitten bedeutet lässt sich nur in einem persönlichen Gespräch unter Kenntnis deiner aktuellen Situation genau festlegen.

Wenn du an einem solchen für dich kostenfreien Gespräch in Form eines Telefonates interessiert bist und mehr erfahren möchtest, dann nutze dafür gern das Kontaktformular auf unseren Internetseiten, schreib eine Mail oder ruf einfach an, wenn du dich von Flugangst befreien willst. 

Übrigens:

Zum Thema Flugangst waren schon viele Menschen bei uns und haben teils tolle Reiseberichte an uns geschickt und darin von einer kompletten Befreiung geschrieben, was sie zuvor niemals geglaubt hätten. Vor allem dann nicht, wenn viele andere Versuche im Vorfeld immer wieder enttäuschten.

Hypnose bei Flugangst 

Hypnose bei Flugangst wirkt also. Allerdings nur dann, wenn es richtig gemacht wird. Ins IHC kommen immer wieder Menschen mit Hypnose Erfahrungen und berichten, dass es nichts brachte. Kein Wunder sagen wir. Denn Hypnose ist nicht gleich Hypnose. Ein Gesäusel von Blumenwiesen wird dir nicht helfen dich von der Angst vor dem Fliegen zu befreien. Was jedoch hilft ist etwas anderes und das finden Menschen bei uns. Versprochen.

Ich denke, dass ist ein guter Grund darüber zu berichten, wenn du jemanden kennst, der im Moment noch an Flugangst leidet und sich davon befreien will.

Ich wünsche dir viel Gesundheit und hypnotischen Erfolg.

https://ihc-deutschland.de/hypnose-angst-angststoerung/

Über den Autor
Tobias Paul
Tobias Paul

Hallo und guten Tag!
Mein Name ist Tobias Paul. Ich bin Inhaber und Leiter eines der größten deutschen Hypnose Institute und seit nunmehr über 10 Jahren Hypnose Spezialist, wenn es um schnellere und einfachere Veränderung geht.

Mein Team und ich (alles ausgebildete Ärzte und Therapeuten) arbeiten sehr erfolgreich in mehreren deutschen Städten und helfen in den IHC Hypnose Praxiszentren vor allem bei psychischen oder psychosomatischen Problemstellungen.
Daneben haben wir Onlinekurse entwickelt, die für viele Themen einen optimalen Veränderungsprozess darstellen, ohne dass die Hypnose in einer Praxis durchgeführt werden muss. Diese Kurse werden fortlaufend erweitert und hier im Blog gebe ich darüber hinaus zusätzliches Wissen weiter. In diesem Zusammenhang freue ich mich auf Ihre Fragen.

Jetzt Kontakt aufnehmen
Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten
Angst dass etwas Schlimmes passiert
Allgemein
Angst dass etwas Schlimmes passiert

Angst das etwas Schlimmes passiert Angst das etwas Schlimmes passiert  Dieser Blog ist Teil 8 der Serie zum Thema Angststörung behandeln. Mehr zum Thema Hypnose

Allgemein
Zukunftsangst

Zukunftsangst – die Angst vor der Zukunft Echte Hilfe finden! Zukunftsangst – die Angst vor der Zukunft  Zukunftsangst – wahrscheinlich bist du hier und liest

Sie lesen schon seit drei Minuten

Um Zeit zu sparen, nutzen Sie unser Kontaktformular und teilen Sie uns Ihr Anliegen mit. Wir melden uns umgehend und beraten Sie kostenfrei.

Tobias Paul, Leiter des IHC | Institut für Hypnose und Coaching
Tobias Paul, Leiter IHC
Consent Management Platform von Real Cookie Banner